Die Gründung

Im Zuge der Industrialisierung stieß Köln im wahrsten Sinne des Wortes an seine Grenzen; die Stadtmauern. Im Zuge der Erweiterung der Stadt wurde Ehrenfeld erschlossen und besiedelt. Dies erfolgte in den Jahren von 1840 bis 1850. Ehrenfeld wurden im Jahre 1879 die Stadtrechte zuerkannt und dies war gleichzeitig das Geburtsjahr des TVE. Die Unabhängigkeit Ehrenfelds endete jedoch bereits im Jahre 1888 und Ehrenfeld wurde der Stadt Köln „einverleibt“.

Die Gründung des TVE erfolgte durch die Initiative von Fritz Schröder und sechs weiteren Kölner Bürgern, die durch ihren Einsatz den TVE am 10. Juli 1879 gründeten. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde erkannt, dass der Sport einen sinnvollen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags darstellt. Überdies war das damalige „Freizeitangebot“ sowie die finanziellen Möglichkeiten der Bürger beschränkt. Zum ersten Vorsitzenden des TVE im Jahre 1879 wurde Herr Korschiltgen, dem sich sofort 46 Mitglieder anschlossen.